Marktnews vom 11. August 2022

Früchte & Gemüse – saisonal & regional

Natürlich schauen auch wir in die aktuellen Gazetten unserer Mitbewerber. Dumm nur, wenn man gewisse Textpassagen schon formuliert hat, um am Donnerstagmorgen die letzten Feinschliff Arbeiten zu erledigen, und du, beim Überfliegen, feststellst, dass sich schon jemand anderes deines Vokabulars bedient hat. Selbstverständlich habe ich das sofort reklamiert, die Antwort darauf steht leider noch aus. Mysteriöser Nachbar und Mitbewerber, hast Du etwa Zugang zu meinem Account?

Diesen Slapstick musst Du natürlich mit Humor nehmen, denn wer nicht kommt zur rechten Zeit, der muss sehen was übrig bleibt. Vorhang auf für die News der 32. Kalenderwoche.

Birnen Qtee Schweiz

Birnen Qtee

  • Schweiz

  • Gebinde à 6 kg

Da ich ja bekanntlich nie ein gutes Haar an nicht Top ausgereiften Früchten lasse, bekehre ich mich heute mal selbst.

Diese Kaventsweiber, es sind schon ziemliche Teile, wurden respektvoll geerntet und sorgfältig als 1 Lage Ware gebettet. Die Schweizerin mit norwegischen Wurzeln wird als süss- aromatisch bezeichnet und hat sogar ihre eigene Website (siehe unten).

Hier findest Du neben wirklich interessanten Rezepten, weitere Informationen über diese rotbäckigen Girls. Wenn Du also in ein kreatives Loch fallen solltest, so wie ich letzte Woche, dann hau in die Tasten und gönn Dir die Internetpräsenz.

qtee-pear.ch
Peterliwurzeln Schweiz

Peterliwurzeln

  • Schweiz

  • Ifco à 5 kg

Der Sommer hat sich noch nicht ausgetobt, die Temperaturen machen uns eher zu schaffen, als grosse Freude und hier trudeln die ersten neuerntigen Peterliwurzeln ein.

Gleichwohl die Mengen noch überschaubar sind und eine Vorbestellung erwünscht ist, klingeln die ersten Herbstboten schon an den Marktpforten. Die Petersilienwurzel tritt schon seit einigen Jahren aus dem Schatten des plumpen Suppengemüses und erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Habe ich die botanisch zu den Doldenblütlern gehörende Wurzel früher noch geschält, spare ich mir diese pingelige Arbeit in der heimischen Küche und verarbeite sie ganz. Bevorzugt nehme ich die dünnsten Exemplare, wasche sowie bürste sie, anschliessend werden sie gleichmässig geschnitten und im weiteren Verfahren in der Pfanne geschmort. Fertig ist die aromatische Gemüsebeilag à la Faulpelz.

Äpfel Gravensteiner - Schweiz

Äpfel Gravensteiner

  • Schweiz

  • Ifco à 12.5 kg

Es geht was an Schweizer Apfel- und Birnenbäumen. Stets wachsam unterwegs, mache ich mir schon Gedanken über kommende Textpassagen. Heute kredenze ich euch die alte Sorte Gravensteiner, welche seit mindestens 1669 Erwähnung findet, vor allem bei den Südwikingern. 😉

Als typischer Sommerapfel wird er vornehmlich von Ende August bis Mitte September von den Bäumen geangelt.

Da das Kernobst nicht für seine Lagerfähigkeit bekannt ist, bleibt es hier bei einem begrenzten Vergnügen.

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass diese Früchte ihren Zenith sowieso niemals erreichen – viel zu beliebt und begehrt landet er zügig in den Mägen der Konsumentenschaft. Seit seiner Erwähnung, wird der kleine Empfindling, der Stösse überhaupt nicht verkraftet, für seinen Geschmack gelobt, der als besonders aromatisch und im Vergleich zu den anderen Frühsorten, als süss zu bezeichnen ist.

Pfirsiche Sweet Dreams - Spanien

Pfirsich Sweet Dreams

  • Spanien

  • Gebinde à 4.5 kg

Sweet Dream are made of this, als hätten die Eurythmics sich diese Steinfrüchte zu Gemüte geführt und eine Lobeshymne dazu geschrieben.

Fast faustgross präsentieren sich diese Pfirsiche im Scheinwerferlicht. Wie den Hit, kann ich auch diese Rabauken als Weltklasse bezeichnen.

Süss und saftig, mit Sauereigarantie ab dem ersten Bissen. Hier werden Kindheitserinnerungen wach, wenn die Grosi im heimischen Garten, die Enkelkinder zur Pfirsichernte schickte und wir die Riesensteinfrüchte beidhändig ins Esszimmer bugsierten.

Also, ran an den Speck, bevor wir noch Eigenbedarf anmelden.

Trauben Lavallée Extra - Frankreich

Trauben Lavallée Extra

  • Frankreich

  • Gebinde à 4 kg

Die dunkle Tafeltraube ist eine Neuzüchtung aus den Rebsorten Kharistvala Kolkhuri (Gros Colman) und Muscat Hambourg, mit Ursprung in der Grande Nation.

Wir können hier noch lange um den heissen Brei herumreden, die Dinger sind Top süss, fleischig, fest und mit dem gewissen Etwas. Hier fällt der sofortige Umstieg leicht und bei uns gilt der Wein als Standard.

Die Freude wird dann endlich auch ein ganzes Stück lang andauern. Wir dürfen uns mindestens bis in den November an ihnen ergötzen, auch wenn irgendwann der Peak gekommen ist und die Beeren, zu denen sie botanisch gehören in ein schützendes Plastikgewand gehüllt werden.

Eiertomaten rot-orange - Schweiz

Eiertomaten rot-orange

  • Schweiz

  • Gebinde à 6 kg

Ostern ist zwar schon länger Geschichte, doch das stört den Mutschellen Harry Potter kaum.

Er hält die Fahne in den Wind und strahlt mit seinen Produkten um die Wette. Selbstredend handelt es sich hier wieder um Produkte aus Erdkulturanbau.

Diese Thematik konnten wir in diesem Jahr eben schon häufiger anreissen.

Eines muss aber wirklich vermerkt werden, Harry, also Ernst, erntet seine Produkte essreif, das ist der Knaller in der Küche, hilft unseren Kunden im Detail aber nicht weiter, da seine Produkte leider nicht ewig ausgestellt werden können.

Weitere Highlights

Mirabellen CH

Äpfel Ambassy CH

Kürbis Oranger Knirps IT/ CH

Feigen FRZ

Kaktusfeigen IT

Knoblauch weiss & rosè FRZ

Roscoff Zwiebeln FRZ

Morrettini Birnen CH

Weinberg Nektarinen FRZ

Patisson gelb CH

Kürbis Napoli IT

Butternusskürbis CH

Mini Nektarinen IT

Borlotti Bohnen IT

Trauben Uva Italia IT

Schwierig

Lauch (Trips)

Cipolotti (Trips)

Cocobohnen

Heidelbeeren (Qualität)

Saisonende / fehlt

Braeburn

Kirschen

Cipolotti rot

Miki Ananas bis Ende August